eine sinnloses gedicht ich nenne es junge im schnee(weil ich tempeu zietire)auf muschisafet:)

Guten tag, wer spricht da?

Hallo ich bins deine unterbewustsein!

Unterbewustsein ist etwas bewustsein

Bewustwein,frustschwein,lustsein!

Kauf dir alles einfach die ganze dumme welt.

Geht und kauf der eine neue eisenwelt

Superheld , heldentot ,Flasche leer und morgenrot.

Auf den schlachtfeld der türen spürst du dein tor

Das tor zur welt aber bleibt dir verschlossen.

Aber wer will schon in dieser welt ,mit so viel toren und geld.

Seh alles, wirklich alles ist dir vertraut ,einfach alles geklaut

Schlechtes licht und flascher stolz ,jajaja aus welchem holz?!

Hallo? Ist da wer. Wie geht da einer,mr.irgentwer.

Gestrandet am fluss der geknechteten

Gestorben am bett der geschlechteten

Verknack und lebenslang im höllenfeuer der geister gefangen.

Dies hier war nie meine,ja was für welten die da stehn

Gesehn,verkauft an den nächsten depp.

Auch du mein sohn,wirst mir glauben am jüngsten tag

Ich bin der tote, der der die seelen sieht.

Der der nachts an deine fenster wacht ,der der über sein spiegel lach.

Der der nicht der untergeht,der der blüht und nie vergeht .

Fertig! Muschisaft!

20.4.08 15:26

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sazu (21.4.08 16:28)
Bezeichnest du dich als Tor oder meinst du allgemeindas tor zu welt?
Goethe hat sich im leiden des jungen werthers immer als Tor bezeichnet..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen